Registrierung der Registrierkassa

Bis zum 1.4.2017 müssen zwei Komponenten des Kassensystems unabhängig voneinander registriert werden:

  • die Signatureinheit
  • die Registrierkasse selbst inkl. abschließendem Belegcheck

Folgende Schritte sind hierzu notwendig:

1. Erwerb des Sicherheitszertifikates samt Signatureinheit

Die Installation und Inbetriebnahme dieser Sicherheitseinrichtung ist eine überwiegend technische Angelegenheit - nehmen Sie daher rechtzeitig Kontakt mit Ihrem Software- bzw. Registrierkassenanbieter auf.

Bezugsstellen für Signaturkarten sind:

Nach der Initalisierung der Verbindung zwischen Ihrer Registrierkassa und der Signatureinheit wird ein Geschäftsfall über EUR 0,00 erfasst und somit der allererste sichere Beleg ("Startbeleg") erzeugt.

ACHTUNG! - Dieser Startbeleg ist (ewig) aufzubewahren, so lange die Registrierkassa verwendet wird.

2. Registrierung von Signaturkarte und Registrierkassa in FinanzOnline

Es bestehen zwei Möglichkeiten zur Registrierung, abhängig von der Funktionalität Ihrer Registrierkassa.

  • Ihre Registrierkassa kann (über Internet) direkt mit FinanzOnline kommunizieren
    Dies ist die komfortable Variante. In diesem Fall benötigen Sie FinanzOnline-Zugangsdaten (Registrierkassen-Webservice) für Ihre Registrierkassa. Diese können wir als Steuerberater für Sie anlegen und Ihnen zur Verwendung in Ihrem Kassensystem mitteilen (User-ID und Passwort).
  • Ihre Registrierkassa hat keinen Internet-Zugang und kann nicht direkt mit FinanzOnline kommunizieren
    In diesem Fall muss die Registrierung der Signaturkarte und der Registrierkassa "händisch" über die FinanzOnline-Website erfolgen. Gerne können wir auch diese Form der Registrierung für Sie durchführen, dazu benötigen wir allerdings folgende Daten (Übermittlung einer XML-Datei oder Ausdruck der Daten):

    Signaturkarte:
    - Art der Sicherheitseinrichtung
    - Vertrauensdiensteanbieter
    - Seriennnummer des Zertifikates

    Registrierkassa:
    - Kassenidentifikationsnummer und Bemerkung
    - Benutzerschlüssel AES-256 (44-stellig)
    - Prüfwert für Benutzerschlüssel (sofern vorhanden)
3. Prüfung des Startbelegs

Als letzter Schritt der Registrierung ist eine erstmalige Belegprüfung mittels App "BMF Belegcheck" verpflichtend!

Die BMF Belegcheck-App zur Prüfung des Startbeleges steht derzeit im iTunes-Store und im Google Play Store zum Gratis-Download zur Verfügung. Damit muss festgestellt werden, ob die Inbetriebnahme ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Der maschinenlesbare Code (QR Code) auf dem Startbeleg wird via Smartphone oder Tablet eingescannt und mittels Belegscheck-App die Gültigkeit der Belege der Registrierkassa überprüft.

Das Prüfungsergebnis wird unmittelbar angezeigt. Vor der ersten Anwendung muss die App durch Eingabe eines Authentifizierungscodes, welchen Sie von uns erhalten können, freigeschaltet werden.

Wenn Sie den Startbeleg scannen und per Mail an unsere Kanzlei senden, erledigen wir diese Prüfung gerne für Sie!

Fertig - Ihre Registrierkassa ist nun manipulationssicher.